Slide background

FollowMe an E-Bikes

E-Bikes/Pedelecs und Kinderrad-Ziehsysteme sind eine ideale Kombination. Noch nie war es so leicht, den Nachwuchs mit dem eigenen Rad auch über kleine Hügel und Berge zu ziehen. Denn das E-Bike zieht kräftig mit. Zudem wirkt sich das höhere Gewicht und der stabilere Rahmenbau des Elektrorades positiv auf die Fahreigenschaften aus. Dies bedeutet für Sie nicht nur leichteres Treten, sondern auch ein entspannteres Fahren.

Beachten Sie bitte die gesetzlichen Bestimmungen
für Pedelecs und E-Bikes.

Zur Zeit gelten für Anhänger / Kinderrad-Zugsysteme folgende Regelungen:

Schweiz:
Bei beiden Klassen von Elektrovelos, sowohl bis 20km/h, als auch bis 45km/h Tretunterstützung, ist der Kindertransport erlaubt. Bisher war dieser Transport bei der schnellen Klasse verboten. (Gesetzesänderung vom 01.Juli 2012)

Deutschland/EU:
Der Transport ist ausschliesslich für Fahrräder und somit auch für Pedelecs mit einer Tretunterstützung bis 25km/h erlaubt.
Mit E-Bikes oder Pedelecs der schnellen Klasse ist dies verboten.


 

Kinderfahrrad angehängt

Unabhängig von der Antriebsart, ob Mittelmotor oder Nabenmotor, bleibt die FollowMe-Aufnahme die gleiche wie bei konventionellen Fahrrädern (siehe auch „Voraussetzungen“). Die Mittelmotorvariante ist unproblematischer, da die Hinterrad-Nabe und Schaltung sich generell nicht von herkömmlichen Fahrrädern unterscheidet.


Bei der Variante Hinterrad-Nabenmotor ist auf die Kabeldurchführung zum Motor zu achten:

Ist der Nabenmotormit einem Schnellspanner befestigt (Abb.1 +2), ist für die FollowMe-Kupplung keine spezielle Adapteraufnahme erforderlich.

 

Nabenmotor Schnellspanner


In der Regel aber ist das Rad, respektive der Motor, mit einer Vollachse mit entsprechenden Radmuttern versehen (Abb. 3 +4).

Vollachse mit Radmutter


Hierfür sind die FollowMe Vollachsadapter (Abb. 5) erforderlich.
Wichtig: Das Kabel für die Stromzufuhr darf nicht durch die Achse geführt sein.

Muttern

Hier einige Beispiele:

Marke: Dimension:
Bion-X M10  x 1
Miata Koga M12 x 1
Stromer M12 x 1,25
Smart-Drive M10 x 1
KTM M10 x 1

Erkundigen Sie sich nach der erforderliche Gewindegrösse bei Ihrem Fahrradhändler oder Hersteller.


Achtung: Wird das Stromkabel zum Motor durch die Achse geführt (Abb. 6+7), ist der sogenannte FollowMe-„SRAM-Adapter“ erforderlich. Die Anpassung dieser Aufnahmevariante ist nicht problemlos und auf Grund diverser Faktoren, wie Achsdurchmesser, Batteriepaket  im Gepäckträger, Kabelstecker, etc. nicht garantiert. Eine Abklärung bei Ihrem Fachhändler ist daher unumgänglich.

 

Kabelführung an der Nabe


Beispiel: „SRAM-Adapter“ am Elternfahrrad (Abb. 8).

SRAM Adapter

Comments are closed.